Donnerstag, 24. Juni 2010

Wir waren fleißig am Hydrolieren

Auch wenn es in meimem blog lange sehr still war,
haben mein Mann und ich fleißig unsere Natur
durchstreift, um Blüten zu sammeln.
Dabei wurde mir wieder so bewußt,
wie schön wir hier wohnen.
Da ich leider manches nicht so machen kann,
z.B. einfach ins Auto steigen und irgendwohin
fahren, eben ganz weit weg,
entschädigt mich unsere Landschaft.
Beim Bummeln in unserer Gegend konnten wir
sehr schnell viele Akazienblüten und auch
Holunderblüten finden,
die dann im Herbst und Winter
in meiner Kosmetik landen.
Und mein Mann hat mir wie immer sehr geholfen,
darüber bin ich sehr glücklich.


Leider ist meine Kamera nicht so großartig
wie unsere Lanschaft.
Ich kann nur einen kleinen Ausschnitt einfangen,
leider.




Hier seht ihr meinen Mann in Aktion und
keine Holunderblüte ist vor ihm sicher.
Nein, nein so schlimm war es nicht,
schließlich wollen wir im September auch noch
die schwarzen kleinen Beeren ernten
und Saft machen.
Wer es noch nicht mitbekommen hat,
dieses Jahr wird es eine reichliche
Holunderernte geben.
Also macht euch auf die Spur,
wenn ihr diese schwarzen Beeren liebt.


Hier hat mein Mann sich hinter den Akazienblüten versteckt,
mein Süßer.
Ach, er war gar nicht zu bremsen,
ich mußte es aber dann tun,
schließlich wollen die Bienen auch noch was.
Und ich liebe Akazienhonig.




Gleich hier in der Nähe ist ein wunderschöner Badesee.
An diesem Tag habe ich es nicht mehr dorthin geschafft.
Ein anderes Mal zeige ich  euch den See.
Er liegt inmitten von riesigen hohen
Bäumen und hat immer sehr kaltes Wasser,
aber er ist so klar, wie eure Augen.

Kommentare:

Elli hat gesagt…

Oh ja auch hier blüht der Holunder wie verrückt.
Da habe ich auch fleißig gesammelt und Holundersirup ( den lieben meine Kinder ), Holunder-Apfelgelee gemacht.
Soooo lecker.
Da bin ich dann mal auf Bilder deiner/eurer fertigen Sachen gespannt.

LG Elisabeth

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Danke für den Spaziergang durch eure schöne Natur.
Du machst mich sehr neugierig ... ich werde stöbern MÜSSEN, was alles Du so fabrizierst. Finde ich so toll!
Herzlichst einen wunderschönen Tag für Dich und liebe Grüessli
Franziska Sternenzauber

avelinux hat gesagt…

...sieh, das Gute liegt so nah...
heißt es in einem Gedicht. und so ist es. ich finde es auch sehr wichtig, dass man das schätzt, was um einen herum wächst und gedeiht.
wünsch dir und deinem lieben Mann einen schönen Tag
Eva

die Malerin hat gesagt…

Liebe Margit,

wie schön es bei Euch ist. Irgendwann stehe ich einmal vor Deiner Tür und klingel. Wenn dann die Klingel funktioniert, grins,grins........

ganz liebe Grüße Deine Freundin Lydia

margit hat gesagt…

Ja, ja klingel einfach mal, sie funktioniert nun......gruß margit