Montag, 29. November 2010

Ein Spinnrad...es war einmal



Tja, es war einmal, so fangen alle Märchen an, auch die unendlichen
und die endlichen. Und so wird vieles erzählt und die blogger
lesen und lauschen.
Ich habe jetzt in der letzen Zeit auf euren schönen Seiten so viele
schöne Kalender, Ratschläge und Geschichten und Spaziergänge
im Schnee gelesen und gesehen, da war ich fasziniert, was Einige für
die Bloggergemeinde so machen.
Also lieben Dank dafür.
Wer es noch nicht so bemerkt hat, in meiner Blogliste gibt es
einige tolle Infos. Und ihr wißt ja, erst auf einem blog geklickt
und schon beginnt die unendliche Geschichte auf dem
Bildschirm. Sicher seid ihr schon inspiriert und arbeitet noch
für Weihnachten einiges nach.
Und die obige Erzählung ist nun eine endliche.

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Margrit,
da hast Du ein wundervolles Spinnrad.
Ich drücke Dir beide Daumen, daß es bald einen Abnehmer findet.
Gerade jetzt zu Weihnachten ein perfektes Geschenk für einen Liebhaber.
Liebe Grüße
Irmi

Brigitte hat gesagt…

Das wünsche ich dir auch, denn es sieht wirklich sehr schön aus und erfüllt mit Sicherheit seinen Zweck. Leider bin ich schon so eingedeckt mit diversen Sachen, u. a. einem Klöppelkissen. Aber bitte, glaub nicht, dass ich klöppeln könnte.

Deine schwarz-weiße Katze schaut genau so wie mein "Chef" aus dem Korb heraus.

Wünsch dir, dass es sich jemand schenken mag, das schöne Spinnrad!

Lieben Gruss, Brigitte

margit hat gesagt…

danke euch und so werden wir mal warten.....
lieben Gruß margit

Lineva hat gesagt…

liebe margit,

du fragtest ob du nicht auf blog zugreifen kannst, wahrscheinlich meinst du den blog von kinderaugen sollen leuchten. ja, den hab ich für dieses jahr schon geschlossen, im nächsten jahr geht es weiter aber dann auf anderer ebene. ich geb es dann im hauptblog bekannt wenn es wieder los geht.

mhhh, ein tolles teil, leider bin ich für diese art spinnen gar nicht geeignet. ansonsten spinne ich schon hin und wieder ;)
ich wünsch dir jedenfalls, daß du einen würdigen abnehmer findest.

einen wunderschönen abend noch und
liebe grüße
karin

margit hat gesagt…

Ja, es wäre schön, wenn ich eine liebe Spinnerin finden könnte. Ich möchte schon wissen, daß es in gute Hände kommt. Andere Optionen sind doch recht unpersönlich, lg margit

MoritzMützen hat gesagt…

Liebe Magrit,
das Bündchen ist unsichtbar, weil ich die Reihen des Bündchens mit einer dünneren Nadel stricke.
Dadurch hat die Mütze trotzdem Halt und man sieht es nicht.
Ich habe nur einen Sohn:-), aber zwei Neffen!
Liebe Grüße Anja