Freitag, 30. Juli 2010

Wichteln: Wolle färben

Diesen Strang in lila bekam ich von Eveline gesandt.
Er gefällt mir sehr gut.
Und auch die Zutaten im Päckchen haben
mich sehr erfreut.



Und aus dem grünen Wichteln habe ich nun
Fingerhandschuhe gestrickt.
Susanne hat zwar nicht allein gefärbt,
aber sie hat auch eine schöne Farbe
ausgesucht. Meine Handschuhe passen
gut zu meinem Bambus.

Donnerstag, 8. Juli 2010

Rosen, Rosen, Rosen.....

Mir schrieb mal eine Lehrerin so einen komischen
Sinnspruch ins, damals beliebte Poesiealbum,
"Sei bescheiden wie das Veilchen im Moose,
und nicht wie die stolze Rose, die immer
bewundert will sein."
Wie sich doch die Zeiten, zum Glück, geändert
haben, wollen wir lieber wie die Rosen sein.
Warum wollen wir uns nicht bewundern, wenn
wir unsere kreativen Objekte vollendet haben?
Wieviel Fleiß und wieviel Mühe sind notwendig
ehe ein Tuch, Pullover, Socken oder selbst
gesponnene Wolle vollendet sind?
Laßt uns nun auch die Rosen bewundern....

Impressionen vom "tomorrow dawn"

Es war für mich auch ein schweres Stück
Arbeit dieses Tuch zu stricken.
Anfangs lief eben alles schief.
Die Anleitung fand ich nicht gut erklärt.
Dann half mir meine Freundin Lydia,
indem sie mir zu Vergrößerungen riet.
Dann hatte ich eine äußerst ungünstige
Wolle ergriffen. (filatura di crosa)
Darauf werde ich nicht weiter eingehen,
aber zu dieser Wolle würde ich bei so
einem großen Projekt nicht raten.
Das Tuch ist jetzt ein zarter Traum,
aber ich denke, daß können auch
andere gute Lacewollen locker
schaffen. Diese Wolle hat einfach
nicht diesen Touch, den eine tolle
Lacemerino hat, da kann sie einfach
nicht mithalten.
Ich hätte Lust dieses Tuch noch einmal
zu stricken, aber nur mit sehr guter
Lacewolle.








































Und ihr merkt schon, ich will auch meine Rosen mit
"verkaufen", na klar.....

Warum fällt man, damit man wieder aufsteht


Von mir bekommt unsere tolle und kämpferische Mannschaft
einen Struaß von meinen Rosen überreicht.
Sie haben für mich wunderbar gespielt, sie haben sich
nicht aufgegeben und bis zuletzt gekämpft.
Das ist doch ganz wichtig.

Klar hätte ich auch gern ein Tor gesehen, aber so ist es
nun mal beim Fußball, der Ball rollt......
leider eben nicht dahin, wohin er sollte.
Und nun wäre es doch schön, wenn sie noch
mal ein tolles Spiel bringen
und uns den dritten Platz nach Hause bringen.

Also werden wir wieder vor dem Bildschirm Platz nehmen......