Donnerstag, 17. Februar 2011

noch ein Lanesplitter

Mein zweiter Lanesplitter ist nun fertig. Aber
mit dem Fotografieren dauert es noch.
Ich möchte ihn noch füttern und überlege,
ob ich eine Borte anstricke?????????????
Doch einige Bilder gibt es schon zu sehen:
Diese Wolle ist von mir gefärbt und gesponnen.
Einige kleine Reste von Noro sind noch im
Rock verarbeitet.












Und aus dieser Wolle werde ich einen Wellenbaktus stricken, so zufällig
stieß ich bei einer group in ravelry  auf einen KAL.
Ach immer diese Zufälle.....




Kommentare:

Hilda hat gesagt…

Liebe Margit,
da ist Dir eine sehr schöne Färbung gelungen. Auf den Lanesplitter bin ich genauso gespannt wie auf den Wellenbaktus.

Liebe Grüße
Hilda

Jana hat gesagt…

Hallo Margit,
toller Lanesplitter. Ich hätte auch gern einen, weiß aber nicht, ob mir sowas steht. Bei Anderen sehen die immer so gut aus.
Ich freu mich sehr, dass Du auf meinem Blog mitliest und immer so nette Worte hinterlässt.
Liebe Grüße
Jana

sonoemi hat gesagt…

Eine tolle Farbkombi für Deinen Lanesplitter! Ich glaube, irgendwann muss ich mich auch mal an diesem Rock versuchen. Ich habe bis jetzt schon so viele schöne Varianten davon gesehen, es kribbelt langsam in den Fingern ;-).

Ganz liebe Grüsse von Sabine

rosenresli hat gesagt…

Liebe Margit,

ich weiß zwar nicht was ein Lanesplitter ist, aber es gefällt mir sehr und der tolle Farbverlauf sieht genial aus. Du handarbeitest ja im Akkord - mein Kompliment!
Rot ist zwar überhaupt nicht meine Farbe, doch Deine roten Fotos gefallen mir absolut und auch die rote Wohnungseinrichtung ist wirklich beeindruckend. Schöne Bilder!

Ganz viele liebe Grüße,
Tanja (ich werd irre, hier schneit es!)

Agnès hat gesagt…

Das Muster finde ich wirklich ganz toll. So einen Rock soll ich probieren zu stricken.

Wie kann man aber die Länge ändern???

Tschüssi

Agnès

margit hat gesagt…

Hallo und danke für eure Kommentare, das freut mich sehr, daß euch der Rock gefällt.
@Agnes, die Länge des Rockes veränderst Du, wenn Du eine Seite des
Dreiecks länger strickst.
Vielleicht kann ich mal eine Zeichnung fotografieren, bis bald
herzlichst margit