Dienstag, 22. März 2011



Diesen Druck von Salvador Dali habe ich in meinem Wohnzimmer zu hängen.
Und wußtet ihr, daß es eine dauerhafte Ausstellung in Berlin gibt. Dort sollen 450 Werke zu bewundern sein.
Ich finde ihn sehr kreativ und bemerkenswert und werde auch zum Leipziger
Platz 7 fahren, um mir seine Werke anzusehen.
Vielleicht kann ich dann fotografieren?








Und nun schaut euch einen Teil meines Wellenbaktus an. Ich könnte ja
schon weiter sein, aber.......


Und zum Schluß ein wenig Origami: wir falten den Kranich.





Das werde ich auch noch mitmachen.

Kommentare:

. hat gesagt…

Dein Baktus wird sicher noch sehr schnell wachsen.
Liebe Margit!
Ich möchte dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte danken. Ich merke deine Vorsicht und deine Absicht, und auch, wie ehrlich du es meinst.
Vielen Dank an Dich!!! ich kann es nicht besser ausdrücken jetzt. Ja, ich habe verstanden.
Liebe Grüße Anni

rosenresli hat gesagt…

Liebe Margit,

ich finde den Farbverlauf bei Deinem Baktus sehr schön. Warum kann man so schönes Garn nie im Laden kaufen? Bei uns jedenfalls finde ich kaum etwas mit Farbverlauf, dabei macht das doch so schöne Effekte!
Lieben Dank für Deinen Kommentar zu den bunten Häusern. Wenn jemand sein Haus so bunt streicht, ist das für mich ein Ausdruck von Individualität und nichts mag ich weniger als Uniformiertheit.

Ganz liebe Grüße,
Tanja

rosenresli hat gesagt…

P.S. Was ist denn eigentlich ein Lacegarn? Ich habe den Ausdruck noch nie gehört.

Tschüssi,
Tanja

Heike hat gesagt…

Der Dali ist eine gute Idee für unseren Museumstag demnächst. Danke dafür.

Und der Baktus wird hübsch.

Liebe Grüße Heike

luna hat gesagt…

Dali ist immer sehenswert, das kann ich gut nachvollziehen.
Den würde ich mir auch ansehen.
Toll, Dein neues Strickwerk...es wird schon...
LG und eine schönes Restwoche...Luna

evasan hat gesagt…

Hallo Margit, also Du wolltest wissen, wieso sich der Wellenbaktus nicht wellt.
1. Reine re
2. R. li
3. R. re
4. R. li
5. R. re
6. R. li und dann der Clou: 7. Reihe, also quasi wieder die 1. R. li. somit wellt er sich. Probiers mal auf einem Probestückerl mit 6 Maschen aus. 2. R. re, 3. R. li, 4. R. re, 5. R. li, 6. R. re 7. R. wieder re.
Habe ich Dich nun genug verwirrt?
Herrliche Grüße aus Wien
Eva