Samstag, 11. Juni 2011

Morgens im Garten

Und wieder kitzelte die Sonne mich wach. Zeit die Kamera
umzuhängen und Eindrücke einzufangen.








Das ist mein Weg in den Garten, ich gehe dort vorn durch
die beiden Jasminbüsche und sehe auf unseren wunderschönen
großen Garten.









Ein leichtes Morgenrot ziert noch den Horizont. Aber unser Zelt ruht noch
im Schatten.






Nein, nicht Nachbars Kirsche......ein weiteres Bild war nicht möglich.
Sie war dann weg.




 Unsere Eiche war auch noch in rosé getaucht. Der ehemalige
Besitzer des Gartens hat sie mal gepflanzt. Und wir können heute
ihre Schönheit und Größe bewundern.
Tja, so ist das mit den Bäumen und den Wäldern eben.
Unsere Eiche müßte über 70 Jahre sein.
Ob wir immer achten, was die Vorderen gepflanzt
haben?






An einer anderen Ecke des Gartens scheint der Nußbaum auf einer
Wasserader zu stehen. Aber er trägt zu unserer Freude dieses
Jahr reiche Ernte.
Davor ist der wandlungsfähige wilde Hopfen. Im Winter zieht
er sich zurück und im Sommer bewächst er wieder den Zaun.



Unsere Rosen im Vorgarten sind immer noch schön anzuschauen,
trotz Gewitter, Wind und starkem Regen.






 Das ist die Lieblingsrose meines Mannes, deshalb gibt es
gleich zwei Bilder davon.

























Meine "thanks" Socke durfte sich nochmal
mit einigen Rosen schmücken.




Mit einem Dank für die letzten Kommentare wünsche
ich euch ein wunderschönes Pfingsfest.
Nach meinem Kalender soll es zwar etwas
regnen, aber vielleicht kommt zu euch die Sonne.
Ich wünsche es euch.

Kommentare:

KB Design hat gesagt…

Liebe Margrith
Danke für deine stimmumgsvollen Bilder. Da in deinem Garten möchte ich einmal eine kleine Maus sein, oder ein Schmetterling ♥. Ich denke, es würde mir dort so gut gefallen und ich könnte alles selbst beschnuppern.

Auch dir wünsche ich schöne Pfingsttage und grüsse

Brigitte

Herzlichen Dank für deine lieben Worte bei mir.

avelinux hat gesagt…

das ist doch ein garten, der den namen noch verdient. ich mag solche naturgärten sehr.
schöne pfingsten und liebe grüße eva

margit hat gesagt…

Danke, dass euch mein Garten gefällt. Wenn ihr wüßtet, wieviele Jahre wir schon an diesem Garten gearbeitet haben, damit er heute so aussieht? Und leider machen wir immer wieder mal Fehler. Aber wir lieben unsere Natur und sind immer lernfähig.
Euch schöne Grüße,
herzlichst margit

Irmi hat gesagt…

Liebe Margrit,
dassit schon ein imposanter Garten mit den alten Bäumen.
Die Rosen sind wirklich noch wunderschön. Die Lieblingsrose Deines Mannes würde mir allerdings auch bsonders gut gefallen. Ich kann das verstehen.
Wer schmiegt sich nun an wen? Socke an Rose oder Rose an Socke? Egal - sieht toll aus.
Ein schönes Pfingstfest wünscht
Irmi

Hilda hat gesagt…

Liebe Margit,
herzlichen Dank für diesen wunderschönen Spaziergang durch Euren tollen Garten. Einfach nur schön!

Liebe Grüße
Hilda

Rosabella hat gesagt…

liebe Margit, wie schön Du es hast ... da macht es gleich doppelt Spaß, mit der Kamera loszuziehen und Impressionen einzufangen ... und Du hast recht, sie im eigenen Blog dann zeigen zu können, das ist schon schön! ich bin jedenfalls froh, wieder online sein zu können, denn so ganz ohne Computer ist es auch komisch ... werde jetzt erst einmal weitermachen mit dem Blog und hoffen, einen akzeptablen Weg für mich zu finden, denn eigentlich könnte ich es mir gar nicht vorstellen, das Blog völlig zu schließen, ich würde es wohl ziemlich vermissen, genau wie die vielen netten Menschen, die mir zwischenzeitlich beim Bloggen begegnet sind ... also gut, jetzt wünsche ich Dir und Deinen Lieben erst einmal schöne Pfingsten ... herzliche Abendgrüße schickt die Rosabella ♥