Freitag, 29. April 2011

Ausflug in die Stadt

Ein Ausflug in die Stadt ist immer interessant. So ist das Vergangene
neben dem Neuen.




Das war einmal und heute ruht es. Vieles kann wachsen und blühen.


 




Eine nette Gaststätte am Wasser mit Liegewiese.







Es wird wieder gebaut, aber der Baum darf schon da sein.











Diese herrlichen Blüten regen zum Nachdenken an, ob bei der nächsten
Färbung auch solche Farben heraus kommen?

Sonntag, 17. April 2011

Wellenbaktus und Knöpfe








Nun ist mein Wellenbaktus auch fotografisch eingefangen. Vielleicht könnt ihr
entdecken, dass er ein wenig Wellen schlägt?

Gestern entdeckte ich bei Tina einen blog-Eintrag über Knöpfe.
Es war faszinierend darüber zu lesen.
Und eine bloggerin gab auch noch einen link über einen
Knopfshop in Berlin bekannt.
Da war es um mich geschehen, da muß ich "unpedinggt" mal hin
und vielleicht kann ich den shop wenigstens von
außen fotografieren.
Knöpfe haben mich schon immer fasziniert, aber ich habe
sie nicht gesammelt.
Als mein Sohn Andy noch klein war, wußte er von meiner Leidenschaft
und kam eines Tages vom Spielen mit Knöpfen wieder.
Stolz berichtete er, dass die Soldaten auf der Wiese geschlafen haben
und sein Freund und er haben von den Uniformjacken
alle Knöpfe abgeschnitten.
Ich war damals entsetzt, denn diese armen Soldaten haben bestimmt viele,
viele Schwierigkeiten bekommen.
Sie hatten zwar in unserem damaligen Teil von
germany Station gemacht, und auch paar Freiheiten mehr
als in ihrem Land genießen dürfen.
Doch wir hatten auch von schlimmen Strafen gehört......
Aber trotzdem habe ich damals schmunzeln müssen und auch heute muß
ich über meinen Sohn und seinen Freund lachen.....
Schaut selbst und schaut genau hin, ob ihr es versteht?



Ja, es waren Knöpfe von unseren russischen Besatzern.



Und das ist der Knopfhaufen von mir. Jedoch immer wenn ich Knöpfe gesucht
habe, waren nie die passenden dabei.
Doch ich werde diesen "Schatz" nicht wegwerfen, nie im Leben.
Die Keksdose ist doch o.k. dafür.



Samstag, 16. April 2011

Bärchen und gefärbte Wolle



Von einer lieben bloggerin bekam ich diese gefärbte Wolle und diesen
großen Bär. Mal sehen, ob er auf meinen blog aufpassen möchte?
Nun ist auch mein Wellenbaktus fertig geworden und wird wohl
noch heute fotografiert.


Und diese herrlichen Pfirsichblüten erfreuen mich zur Zeit gerade:







Ist euch schon mal aufgefallen, daß die Natur, die schönsten Farben
zaubert?


Und über Luna wurde ich auf einen blog-Candy aufmerksam.
Anita feiert den zweijährigen und ist in Geberlaune, schaut doch
mal bei ihr nach. Da sie ernsthaft krank war, freut sie sich
bestimmt über paar nette Zeilen.....

Donnerstag, 14. April 2011

Es soll Frühling sein, "sagt der Kalender"

 Lamgsam kommen unsere Forsythien hervor und dieses erste gelb tut
so gut.



Dann krabbeln die Käfer im trockenen Gras umher und sind ganz aufgeregt,
und haben sich sicher viel zu erzählen.

Dieses erste kleine Leberblümchen traut sich auch hervor.



Und unsere Weide reckt sich in den Himmel.




Und mein Mann "kämpft" mit unserem Folienzelt.....