Samstag, 17. September 2011

Hoffnung



Freitag kam ein Anruf, den ich nicht erwartet hatte und auch erst nicht
begreifen konnte.
Meine kleine Schwester hat ihren Weg auf Erden beendet.
Sie hatte mir immer so viel Mut gemacht, als ich so krank wurde.
Und sie gab mir auch  gute Ratschläge, wie: ja, ja suche Dir bloß schöne
Hobbies.
Und ich suchte mir das Stricken, das Spinnen, das Färben.........und, und, und....
Dafür danke ich ihr sehr und ich werde sie in meinem Herzen behalten.




Mittwoch, 14. September 2011

Himmel und gefärbte Wolle











Ich denke, dazu kann sich jeder seine Gedanken machen.......

Kinder

Dieses Lied hat mich immer begleitet. Es ist schön,
daß ich heute eine andere Version bei youtube
gefunden habe. Es ist von Bettina Wegener, die
damals wegen ihrer Lieder ein "Land"
verlassen mußte.









Montag, 12. September 2011

Vom Regen und Rosen


Von Susi bekam ich dieses Päckchen gesandt. Es ist ein
Tausendschön-Strang und  weitere diverse Kleinigkeiten
lagen dabei, die mich erfreuten.
Diesen Strang muß ich nun innerhalb von zwei
Monaten verstricken. Aber das Spinnrad
wartet auch noch.......







Meine gefärbte Wolle kann ich erst zeigen, wenn
das Päckchen versandt ist.

Trotz des Regens sind meine letzten Rosen wunderschön.

Und sie überstanden so viele Wetterkabriolen.
So gab es am Freitag einen schönen Sonnenaufgang.
Ich habe ihn schnell durch
das Gerüst vor unserem Fenster aufgenommen.









Stunden später............


Es regnete und regnete, ich wollte in Brandenburg einige
schöne alte Häuser fotografieren. Doch das war nicht möglich.
So zeige ich schnell das Café, dort kann ich stricken und eine Tasse Kaffee
trinken. Ich hatte gerade einen Hitchhiker angefangen. Foto folgt noch.



 Davor gibt es den Fritze Bollmann-Brunnen. Und wie ihr seht,
gespannte Regenschirme.



Vielleicht gibt es doch noch paar Sonnentage und
da werde ich es nochmals probieren
paar Bilder zu bekommen.

Sonntag, 4. September 2011

Was Frau mit Wolle alles machen kann


Ganz am Anfang meiner Spinnlaufbahn kaufte ich mir die obere Spinnwolle.
BFL mit Seide, so hieß es. Da ich damals noch unbedarft war, konnte ich nicht
richtig erkennen, daß diese Wolle nicht gut vermischt war. Die Seide war wirklich
einfach nur "raufgeschmissen".
Das Spinnen war eine Quälerei für mich.
Einen Teil der Wolle habe ich mit Indigo gefärbt. Es entstand kein Indigo, sondern
nur ein " Matsch". Nun begann ich im internet und bei anderen Wollanbietern zu
recherchieren und wurde fündig.
Wie gesagt, diese Dame: Frau W........ hat mir
nichts Gutes angetan. Ich reklamierte und bat um Ersatz.
Die Zeilen, die dann zu mir zurück flogen, habe ich mir
nicht hinter den Spiegel gesteckt.
Für mich ist dann diese Sache erledigt.
Ich hätte es ja bei ebay und so,........
aber ich verkaufe nur einwandfreie Ware und
wollte mir meinen guten Namen nicht ruinieren. Also lag es so vor sich rum.
Nun habe ich mehr Erfahrungen und so wanderte die Wolle in meine Kardiermaschine.









Nun finde ich diese Spinnwolle doch recht passabel.


Und auf der Spule ist sie auch schon unterwegs:






Auf keinen Fall werde ich es nocheinmal färben. So werde ich es mit einer
bunten gesponnenen Wolle verzwirnen. Demnächst dann mehr.



Und nun liegt das gefärbte Teil  einfach so herum. Es wurde nun nochmal
gewaschen und dann kann es auch in mein Kardier... wandern. Mal sehen,
wie es dann ausschaut?



Also demnächst mehr davon!