Samstag, 14. Juli 2012

Nun hat es auch mich erwischt

Nach vielen Regen- und Sonnentagen im Garten hat es mich mal
wieder zur Blogrunde gezogen.
Ach, was habt ihr alle wieder für schöne Sachen fertig gestellt
oder habt sie in Arbeit, super.
Ich habe zwar nicht überall gepostet, aber so vieles gesehen
und staune darüber.
Unter anderem fand ich bei Fadenstille  dieses wunderschöne Kleid.
Und dann sah ich auch bei den Spinnerinnen in Petzis Spinnforum
schon fertige Projekte. Und sie luden mich ein mitzustricken,
na wer kann denn da ablehnen? Ich doch nicht.
Also wurde Wolle gesucht und gestern abend ging es vorsichtig
los. Gut, Frau Ribbel durfte auch mitmachen, na ja......
Bilder gibt es erst, wenn ich noch paar Reihen mehr auf den Nadeln habe.

Tja, was habe ich sonst noch so gemacht?
Mein Mann und ich haben eine Seife herstellen wollen,
aber die ist nichts geworden. So ein Pech aber auch,
doch ihr wißt ja, warum hat es nicht funktioniert,
weil es so schön ist, um noch mal gemacht zu werden.

Also auch hier keine Bilder, holen wir auch noch nach.





Doch ein Bild können wir von unserer Radwanderung zeigen. Könnt ihr es
erkennen? Ja, eine Schildkröte.
Es gab früher Havelschildkröten, ob es
nun eine ist, oder eine weg gelaufene.....das weiß ich nicht.





Sie verträg sich aber mit den Schwänen. Wir hatten daran viel Freude.





Eine Strickarbeit kann ich doch zeigen, Socken nach Steffi van Linden aus ihrem
Buch "Rund um die Welt". Und viele schöne Rosenblüten fürs Hydrolieren.
Dieses Jahr hat es meinen Mann erwischt. Das Hydrolieren hat ihm viel Spaß
bereitet. Und er ist immer fleißig umher und hat die Blätter schnell gesammelt,
wenn sie mal trocken waren.
Leider können wir die letzten wohl nicht erwischen, es regnet schon den 2.ten
Tag....




Das Sockenmuster aus dem Buch.



Gut, es heißt ein wenig anders, seht selbst.




Diese Paar ist auch aus diesem Buch und ist nun fertiggestellt.




 Leider war die Blüte so kurz und so konnte ich kein Öl aus den Johannis-
blüten herstellen.





Und die Weigelienblüte war auch nur von kurzer Dauer.



 Und noch zwei Bilder auf die Landschaft und das Dorf zur Blauen Stunde.


Sind die Farben nicht wunderbar, die stelle ich mir als Wolle auch interessant
vor.
So nun habt viel Spaß und Freude am Wochenende, ich grüße euch alle
und vielleicht treffe ich mal irgendwann Sylvie und Catrin wieder.