Freitag, 6. Dezember 2013

Der Wind, der Wind und sehr guter Kundendienst im www.

Ich wünsche euch sehr, daß ihr alle gut durch
den Sturm gekommen seid.
Und denen, die Schäden erlitten haben, wünsche ich,
daß ihr schnell alles wieder beheben könnt.
Bisher hörte ich, daß es wohl größtenteils nur Sachschäden
sein sollen. Das ist alles zu ersetzen, wenn auch mit viel
Mühen und viel Geld. Ja, nicht immer wird die
Versicherung da aufkommen, oder?
Schade, da wird wohl der Niklaus nicht zu allen kommen
können, bei dem Sturm.


Ich hatte einen lieben Niklaus., seht mal.





Oder noch Mal hier:




Ja, ja einen Kuli, aber einen besonderen Kuli. Er ist Maßband und
Kuli in einem.

Dazu eine kleine Geschichte, solch' einen Kuli hatte ich mir im
Jahre 2010 gekauft, bei knittybitty.
Als ich bei diesem shop umher bummelte, sah ich
das Maßband  wieder. Aber die Hinweise dazu habe ich nicht
genau gelesen und einfach eine kurze Bemerkung dazu geschrieben.
Damals konnte die  Mine nicht erneuert werden.

Dann kam am 2.12.13 eine liebe Mail. Bei diesem Maßband
kann  nun die Mine erneuert werden und sie werden mir
einfach einen neuen Kuli mit Maßband senden. Hui...............

Wow, wie toll ist denn dieser Kundendienst.
Also merkt euch diese Firma, es ist ein feiner shop
mit Sitz in Thüringen und er hat
tolle Angebote, also noch Mal den link  Knittybitty

Denn guter und netter Kundendienst ist immer angenehm
und toll.
Das erwarten wir Stricker doch, wenn wir im
www. bestellen.
Ich wohne auf dem Land, meine nächsten shops
sind mindestens 30 bis 50 km entfernt.
Und die können nicht so ein große Angebot
haben.

Es gibt leider auch schwarze Schafe und um solch'
ein Schaf geht es auch.











Tja, das Schäfchen hat einen Tick. Es sollte letztes Jahr ein
kleines Geschenk werden.
Doch daraus wurde nichts.

Es kam im Paket zu mir und es ließ sich ab dem
29 inch nicht mehr automatisch einrollen und ab 20 inch,
bekommt man es nur unter großen Protest vom Schäfchen
wieder in seinen kleinen Wuschelkörper
hinein geschoben.

Eine kurze Reklamation bei der Firma ergab, die Antwort:
tja, das hat man bei Staubsaugern doch auch öfter.

Hääääääääääääää?

Kurze Rückfrage, ja das war ernst gemeint.
Danach lagen mein Mann und ich vor Lachen
auf dem Tisch. So eine Bearbeitung von einer Reklamation?

Ich hatte mehr als 40,-€ bestellt, dieser dumme Typ
hätte mir das Rückporto und dieses kleine Schäfchen ersetzen
müssen. Nichts davon. Als wir von unserem
Lachen berichteten, mußte ich so an den
Film "Name der Rose" denken.
An diesen Mönch, der auch kein Lachen mochte.

Ich wurde aus den Analen der Firma entfernt.

Gut, das hätte ich auch vorgehabt.
Bei sowas bestellt Frau doch
nicht wieder. Der shop läuft über eine Frau,
aber die Antworten kommen von einem unmöglichen Mann.
Also so geht ein "schwarzes Schaf im www." mit Reklamtionen
und mit Kunden um.

Mir wurde sogar mit Rechtsanwalt gedroht, wenn ich
darüber in meinem blog berichte. Damals hätte ich noch den
Namen erwähnt.

Mein Sohn wollte dann für mich eine Anzeige aufgeben,
doch ich wollte einfach nicht. Ich wollte meine Ruhe
haben. Mein Rücken macht mir genug zu schaffen......
Heute berichte ich und stelle super Kundendienst mit link

einem schwarzen Schaf gegenüber.



Also ihr seht zwischen solchen kleinen netten Produkten
können Welten liegen.

Ich wünsche euch nur guten Kundendienst.
Wenn ihr tollen Kundendienst hattet, dann berichtet
doch auf euren blogs.
Die Ware schnell liefern, können viele.
Aber ein Kundendienst kommt erst zum
Tragen, wenn wir eine Reklamation haben.

Nun habt eine schöne Adventszeit, strickt noch die eine
oder andere Überraschung für eure Lieben.

Kauft ihr eigentlich eure Geschenke oder bastelt ihr diese?

Neulich las ich, es wäre out Handarbeiten zu verschenken,
kaufen ist "in"?
Also ich finde das nicht.





Hier habe ich die Wolle selbst gefärbt und klar die 
Socken auch gestrickt.
Eigentlich wollte ich sie gern behalten, aber ich
habe noch ein Versprechen offen? Mal sehen.



Das ist ein kleiner Anfang von einer Patchwork-Strickjacke
nach Damaris. Sie hat auch eine yahoo-group übers
Patchwork-Stricken (nach Horst Schulz).

Ein Tag ohne Stricken kann ich mir nicht vorstellen.

Abschließen möchte ich mit Worten von Nelson Mandela:

Nichts im Leben ist konstant.

"Es gibt weder Glück noch  absolute Traurigkeit. Es gibt nur die 
Veränderungen in unserer Stimmungen, 
die kontinuierlich zwischen diesen beiden 
Extremen oszillieren."

Er ist gestern im Alter von 95 Jahren von dieser Erde gegangen.


Der Sturm hat sich beruhigt, wenn ich aus dem Fenster schaue. 
Euch wünsche eine schöne Adventszeit und paar Rosen blühen immer
noch in meinem Garten. Habt daran Freude.

 

Kommentare:

Надежда hat gesagt…

Liebe Margit, ich wünsche dir auch eine schöne Adventszeit und alles alles Gute! Viel Freude und Glück!
Bei uns heute ist auch viel Schnee!
herzlichst Nadja

giftkoch hat gesagt…

Ich habe Dich für den Best Blog Awarrd nominiert, in meinem letzten Post stzehen die Lines, LG Conny

FadenStille hat gesagt…

Liebe Margit, ein wunderbarer Post und mit deinem Kommentar zur Tunika hast du völlig recht und Kritik so lieb ausgesprochen, ist immer willkommen.
Die Taschen tragen auf, bei Wolle jedoch nicht so sehr, wie hier in seidigem Garn, aber sie sind zu praktisch.
Ganz herzlich Anett